Radiofrequenztherapie

Der radiofrequentierte Behandlungskopf von Dr Derm übermittelt die Energie in die Haut schmerzlos, und erwärmt die Leder- und Unterhaut gleichmäßig, während die Oberhaut wärmt sich weniger auf. Die Wärme, die infolge der natürlichen Geweberesistenz entsteht, erhöht die Verwendung von Sauerstoff innerhalb der Zellen und langfristig befördert die Funktion der Fibroblasten. Wegen der Wärme zeichnet sich sog. „shrinking” bei den elastischen Fasern und Kollagenfasern, das eine gut sichtbare Prallheit ergibt. Deshalb sind die Ergebnisse der Radiofrequenztherapie gleich bemerkbar.
Dank der bipolaren Ausgestaltung hat die Behandlung keine Auswirkung auf das Fettgewebe des Gesichts, das die Polsterung der Haut sichert. Innovative Lösung ist die ständig kontrollierte Temperatur der Behandlungskopf, infolgedessen reguliert das Gerät die Leistung der Radiofrequenz in jedem Moment. Durch Computerized Temperature Control of Radiofrequency (CTCRF) wird die Hornschicht gegen Überhitzung beschützt – in diesem Sinn unterscheidet sich das Gerät von Dr Derm von den anderen, die über keine Temperaturkontrolle verfügen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *